GEBÜHREN | HONORARE


NOTARIAT

Für seine Tätigkeit als öffentliche Urkundsperson hat der Notar Anspruch auf eine Gebühr. Die Höhe der Gebühren wird in der Verordnung über die Notariatsgebühren geregelt. 
Für die nebenberuflichen Tätigkeiten des Notars wird ein Honorar nach Zeitaufwand geschuldet. 

Auf Wunsch orientieren wir Sie gerne über die voraussichtlichen Gebühren einer Beurkundung und die damit zusammenhängenden Auslagen und Abgaben. 


ADVOKATUR

Für das Anwaltshonorar ist die Vereinbarung mit dem Mandanten massgebend. Besteht keine Honorarvereinbarung, findet die Tarifordnung der Parteikostenverordnung Anwendung. Gegebenenfalls prüfen wir die Voraussetzungen der unentgeltlichen Rechtspflege.


Weitere Informationen finden Sie hier:


Verordnung über die Notariatsgebühren (GebVN; BSG 169.81)
Preisübersicht Notariatsdienstleistungen 
Anhang 1-4 GebVN
Parteikostenverordnung (PKV; BSG 168.811)

EHEVERTRAG

GESELLSCHAFTSRECHT

SACHENRECHT

ERBRECHT

VORSORGEAUFTRAG